Monat: Januar 2017

Knackig, erdend und leicht

HeYo! Knackige Gurken, erdendes Wurzelgemüse und leichter Fisch – ein leckeres Gericht, wo man sich mit gutem Gewissen Nachschlag holen darf. Ofengemüse: Rote Rüben, Karotten, Erdäpfel, Topinambur und Zwiebel waschen, schälen und schneiden. Auf Butterpapier in eine feuerfeste Form geben, mit Kürbiskerne bestreuen und in den Backofen. Wenn man möchte kann man auch bisschen Olivenöl drüber geben und vermischen. Bei 180 Grad Ober und Unterhitze circa 40 bis 50 Minuten backen. Gerne zwischendurch mal umrühren. Inzwischen den Gurkensalat vorbereiten: Eine Gurke waschen und in Würfeln schneiden. Marinade mit Öl, Reisessig (anderer geht auch), Teelöffel Honig, bisschen Salz, Chilliflocken und hellem Sesam machen. Mit dem Fisch circa 20 Minuten vor Ende der Backzeit des Ofengemüses beginnen. Fischfilets (Wels und Heilbutt) waschen, trocken tupfen, leicht salzen und in Maismehl wälzen und dann braten. Das Maismehl ist kein Muss, man kann auch normales oder garkeines nehmen. Das Maismehl eröffnet einen wunderbaren süsslichen Touch. Guten Appepit!