Rezepte
Kommentare 4

Lotuswurzel mit chinesischem Essig

HeYo!

Wie immer ist das Rezept ziemlich einfach. Lotuswurzel schälen und fein schneiden. Einen Jungzwiebel ebenfalls. Alles anbraten und mit chinesischem Essig löschen, Deckel drauf und circa fünf Minuten dünsten. Eventuell bisschen Wasser dazu. Wenn man mag kann man das Gericht mit Fleisch kochen, dazu einfach Brust von Huhn oder Pute schnetzeln und dazu geben. Zum Schluss noch salzen und fertig :).

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in: Rezepte

von

Mir ist echtes wichtig. Echtes Verhalten, echtes Leben, echter Sinn auf Sicht. Ein Wort von Herz zu Herz: Seit fast zwei Jahrzehnten bin ich täglich dabei mich nach Innen zu kultivieren und meinen Geist, sowie auch meine Taten nach den Prinzipien von "Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit, Nachsicht", welche Falun Dafa - ein buddhistischer Kultivierungsweg - lehrt, auszurichten. Auf diesem Weg gelange ich immer mehr zu meinem wahren Selbst und erlange immer mehr innere Ruhe und Freiheit.

4 Kommentare

    • Liebe Conny, ich hab sie in einem Chinashop in Wien beim Naschmarkt gekauft. Es ist eine Wurzel, sie hält bei guter Lagerung schon ein paar Wochen. Bei uns bekommt man sie aber leider nur verpackt in Plastik zu kaufen. Man muss sie zur Lagerung aus dem Plastik raus nehmen, sonst hält sie nicht so lange. Ich habe mit Lagerung keine Erfahrungen, da ich meist nur eine Wurzel kaufe und alles auf einmal koche 😉 Liebe Grüße Rosi

      Liken

Bitte hinterlasse mir deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.