Rezepte
Kommentare 9

Gefüllte Kokosbällchen

HeYo!

Ein Gaumengenuss ….mmmh! Herrlich fluffig, angenehm scharf und gschmackig süss. Und ohne Kleckerei zu machen, ganz easy und schnell.

Circa 300 Gramm Kebereis-Mehl

250 ml Kokosmilch

1 kl Stück Ingwer (2 cm)

40 g Palmzucker

100 g Kokosflocken

Ich benutze für den Teig meine Bosch Küchenmaschine 😀 Die heisst James, und der darf derweil ich den Palmzucker hacke, die Kokosmilch, das Klebereis-Mehl und den geriebenen Ingwer kneten. Ich lass ihn (die Küchenmaschine) auch noch laufen, während ich die Kokosflocken röste.

Einfach nur in der Pfanne -aber bitte aufpassen, das geht irre schnell und kaum hat man nicht aufgepasst, sind sie schon zu dunkel. Diesemal nicht, aber bitte gleich aus der Pfanne raus die dunkeln sonst nach …ui ui!

Jetzt stelle ich das Wasser zum Kochen hin.

Der Teig soll nicht mehr kleben. Sieht ein bisschen anders aus, als den Teig, den man normal gewohnt ist aus Weizen oder Dinkelmehl. Man kann ihn ganz leicht verarbeiten. Zu einer Rolle drehen und dann in circa zwei Zentimenter grosse Stücke teilen.

Diese zu Kugeln drehen und mit einem Essstäbchen ein Loch machen. Mit Palmzucker füllen wieder mit Teig zudrücken und nochmals leicht rollen. Alle Kugeln so fertig machen und in das kochende Wasser geben. Circa 3 Minuten kochen lassen und dann schwimmen sie schon oben.

Gut abtropfen lassen und in den gerösteten Kokosflocken wälzen 😀 Und danach am besten warm geniessen. Schmecken aber erkaltet auch sehr lecker …

 

 

9 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s