Alle unter Mangold verschlagworteten Beiträge

Ab heute wird alles anders …ein Greenie!

HeYo! Ja, ich hab schon echt ein schlechtes Gewissen -der Hercules, der starke Typ, der steht da rum und macht hauptsächlich Zuckerwasser für die Bienchens …äh, ja genau. Wohl eher nicht so sein Fachgebiet. Aber heute, ab heute wird alles anders … Bei meiner morgendlichen Giessaktion am Krauti, nehm ich mir Gänsefuss und Brennnesseln mit heim. Zu Hause zupfe ich die Brennnesselblätter ab…ja, ich hab keine Lust auf die Fasern in den Stängeln, die kriegt nicht mal der Hercules smoothie. Und jetzt tragen die Brennnessel schon Samen und die Fasern sind noch mehr ausgeprägt. Im Frühling ist mir das egal, da verwend ich auch die Stängel. Da ich eher wenige Blätter vom Gänsefuss ergattert habe, nehm ich noch bisschen Mangold dazu. Alles in den Hercules und noch ein Apfel -los gehts! Es wird mal kurz laut -so an die 60 Sekunden und da is er schon mein Greenie. Und schmecken tut der -weiß garnicht, warum ich mir schon so lange keinen mehr gemixt hab. Naja, ab heut wird ja alles anders! Darauf trinke ich 😀

Gänsefuß meets Mangold -> Mahlzeit!

Heyo, der Krauti gibt schon reichlich Mangold her und auch die „Wildies“, wie Gänsefuß, Fuchsschwanz (Amaranth), Giersch und Brennnesseln, lass ich gerne daneben gedeihen. Da die „Wilden“ mehr von allem haben -Inhaltsstoffe- und noch dazu kostenlos gedeihen mische ich sie gerne zu meinen Rezepten. Heute gibts eine Frittata mit Gänsefuß, Mangold, Champignons und Mozarella. Bin gespannt was mein Junior dazu sagt 😀 Nachdem Pflücken werden Mangold und Gänsefuß im Wasserglas frisch gehalten.5 Eier verquirlen, Champignons (geht auch mit jeden anderen essbaren Schwammerln) und eine kleine Zwiebel schneiden. Zwiebeln in Olivenöl glasig rösten -not too much- und die Champignons dazu, bis das Wasser aus den Pilzen kommt … geschnittenen und gewaschenen Mangold und Gänsefuß dazu. (Das Grünzeug vorher in der Salatschleuder trocken schleudern) Alles vermengen und einwenig salzen -dann rasch die Mozarella über der Masse verteilen und anschliessend die Eier gleichmässig darüber gießen. NICHT mehr umrühren! Bei mittlerer Hitze 2 Min stocken lassen und den Deckel drauf. Eventuell die Flamme noch einwenig runter trimmen -hab nen Gasherd- und für 10 Minuten dünsten. Deckel runter und kontrollieren …