Kleinod
Kommentare 2

Angekommen und jetzt geht die Reise los!

HeYo!

Innehaltend inmitten des Getümmels …ein haschen nach diesem und jenem … das Ziel? Empfindungen. Gute Empfindungen. Glücksmomente. Nichts falsch daran – grundsätzlich, aber was ist dann das Falsche, was ich spüre? Das Streben es im Außen zu suchen, sich zu verbiegen um Erwartungen Anderer zu entsprechen, damit man sich angenommen, anerkannt fühlt, damit man dazu gehört… Dieses muss man schaffen, jenes muss man haben um dieses zu bekommen …ständig ist man auf der Jagd nach etwas im Außen, um das Innen zu beglücken. Aber man macht sich so nur wieder abhängig -von Anderen … Am Ende ist man allein, wie am Anfang – so bekommen die Worte – man ist sich selbst am Nächsten – eine tiefere Bedeutung. Denn wenn man es nicht schafft, sich selbst zuerst zu lieben und zu schätzen, dann wird man nicht nur nie andere wahrhaft lieben und schätzen, sondern man wird auch nie frei sein.

Das wahre Glück, wohnt in einem. Wenn man es findet – in seinem Herzen – merkt man, dass es ein unversiegbarer Brunnen des Glücks, der Zufriedenheit und des Wohlwollens ist. Wenn man dann aufblickt und andere sieht, sieht man sie mit völlig anderen Augen, als zuvor.

Wie man dorthin kommt, und was es für einen selbst ist, da gibt es sicher viele Wege, für jeden andere. Ich bin angekommen, bei mir und meinem Brunnen und dennoch fühlt es sich jetzt erst so an, als ob meine Reise gerade begonnen hat!

2018 – ich heisse dich willkommen, ich bin bereit!

IMG_8459.jpg

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s