Gärtnern
Kommentare 3

Erste Challenge „Foliengewächshaus aufstellen“ geschafft

HeYo!

Endlich, der Bauer hat gefräst -mehr schlecht als recht (aber das ist eine andere Geschichte)- und es geht los am Krauti! Erste Challenge: Das neue Foliengewächshaus aufstellen!

Montag wars dann soweit, meine Freundin Melly stand 9 Uhr bei mir Habdacht und wir sind gleich losgefahren. Ein wunderschöner Tag, noch bisschen frisch morgens … Mal alles am Boden auflegen und den Plan studieren.

11081338_967032079975739_68033364664371185_nViel zum Studieren gabs da eh nicht, Bauanleitung war keine drin …, nur einen Zettel mit allen gelieferten Teilen und ein Bild wie es fertig aussieht. Aber egal, die Teile waren nummeriert, also hat sich die Bauanleitung selbst erklärt und da wir beide eh bisschen logisches Denkvermögen mitbringen, ist alles schnell gestanden.

11091244_967031823309098_4402496826935484048_n

Jetzt sieht es noch ein bisschen einsam aus …

11084251_967031719975775_6347517860481131723_n

Salat 🙂 Jammi!

Wir mussten das Gerüst dann nur mehr auf den richtigen Platz heben und mit der Folie eindecken. Die mitgelieferten Bodenverankerungen waren ein Witz -keine 20 cm lang- und so hat mir mein Vater halbe Meter Eisenstangen gebogen. Die waren zwar schwer in die Erde zu bekommen, aber ein paar hab ich geschafft. So leicht wirds jetzt nicht weggeweht … Gestern war schon ordentlicher Wind, aber das Haus hält …

Drinnen hab ich jetzt Salat, dem die Wärme taugt. Noch ein paar Fotos …bis bald!

Das Haus ist 3 Meter lang, 2 Meter breit und 2 Meter hoch. Paradeiser, Gurken, Melanzani und Paprika -bissi Karotten zwischen den Paradeisern und Fenchel und Dill bei den Gurken werden drinnen ihr neues Zuhause finden. Aber das zeigt noch die Zeit 😀

3 Kommentare

  1. Hui, ein großer Folientunnel, super. Meine frühere Gartennachbarin hat auch so einen, sie sichert ihn noch mit Seilen oben drüber vor Stürmen und baut es vor dem Winter immer ab. Mein Folienhaus war immer umgefallen, ich hatte es aber nie richtig gut verankert. Viel Erfolg 🙂

    Gefällt mir

    • Vielen Dank für die Tips!! Es waren auch Seile drinnen, wahrscheinlich dafür. Im Winter werd ichs auch abbauen, also schon im Herbst, weil ich dann den Boden fräsen werde … Ich könnte rein theoretisch das Gestell draussen lassen, lt. Hersteller rostet es nicht. Über Winter mein ich. Dank nochmals!!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s