Rezepte, Wildpflanzen und Greenies
Kommentare 3

Holunder im Mantel

HeYo!

Bei so einem Regenwetter lassen wir uns den Sommer durch den Magen gehen …mmmh! Gebackene Holunderblüten sind da genau das Richtige.

Eine Kindheitserinnerung, ein unvergessliches Geschmackserlebniss und etwas geheimnisvolles steckt dahinter …diese duftenden Holunderblüten. Früher sagte man, ein Holunder gehört in den Garten und wenn man an ihm vorbei geht, dann muss man sich verneigen. Das tu ich auch ab und zu 😉

Das Rezept ist ganz einfach. Ich kann aber keine Mengenangaben beim Mehl und der Milch machen. Also 2 Eier, Mehl, Milch, eine Prise Salz, 2 EL Zucker …die frischen Holunderblüten eintucken und in Rama ausbacken. Mit Staubzucker und Zimt bestreuen – Mahlzeit!

3 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s