Gärtnern
Kommentar 1

Frühjahrsputz im Garten

HeYo!

Heuer hab ich in kleinen Einheiten seit Anfang März schon recht viel im Garten geschafft. Sträucher geschnitten, die Hälfte davon verhäckselt. Laub und abgestorbene Pflanzenteile entsorgt. Den Teich erneuert. Leider hatte die Folie über den Winter ein Loch. Jetzt hab ich den Teich gleich einwenig vergrössert …war ne ganz schöne Schufterei, hat Spass gemacht.

Durch die Bienen im Garten hab ich jetzt mehr Interesse an Pflanzen, die genug Nahrung für Bienen anbieten. Verblüfft war ich, dass zum Beispiel die Forsythie für Insekten überhaupt nichts bietet. Sie hat nur Zierwert …auch keine Früchte. Und ich hab gleich drei Stück davon :-O …die kommen langsam aber sicher, alle weg und werden gegen nützliche Sachen ersetzt.

Dafür gibts einige Neuanschaffungen: Zwerg-Zierkirsche, Sternchenstrauch, Bartblume, Perovskia, Kornelkirsche, Eingriffeliger Weißdorn, Blut-Zierjohannisbeere und Schwarzdorn.

Heute habe ich Spinat und Radieschen gesät. Heuer starte ich auch wieder am Krauti Gemüseanbau, zumindest Erdäpfel, Buschbohnen und Zucchini. …schaun wir mal.

IMG_0196

Stachelbeeren haben schon Blätter und das Hochbeet wartet auf Erde. Das ist ganz schön abgesunken übern Winter.

IMG_0198

Noch bisschen „nackt“ sieht er aus. Blumen sind aber schon gesät.

IMG_0199

Heute sauber gemacht und Spinat und Radieschen gesät.

IMG_0202

Andere Richtung 🙂

IMG_0205

Blut-Zierjohannisbeere.

1 Kommentar

  1. Conny sagt

    Sehr schön, interessant zu hören, dass die Forsythie für gar nichts gut ist, ausser zum Anschauen. Man lernt nie aus…… Weiterhin frohes Schaffen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s