Rezepte
Hinterlasse einen Kommentar

Rindfleisch meets Sojasprossen

HeYo!

Hier ein leckeres Gericht, dass wir letztens mittags hatten.

Dafür brauchst du: Rindfleisch zum kurz braten -ich nehme immer ein „Gusto Steak“. In dünne Scheiben schneiden und in 1 El Reiswein, 1 El helle Sojasauce, bisschen Sesamöl, Stärke und Pfeffer ungefähr 15 bis 30 min marinieren. Gerne mit den Händen „einkneten“.

Dann 2 Packung ( je 250 g) Sojasprossen, 1 grlben oder roten Paprika, 1 Jungzwiebel, 1 Bund frischen Koriander.

Als Beilage Reis, den zuerst kochen. Ich hab dafür einen japanischen Reiskocher und der ist Spitze!

Bitte die Sojasprossen in eine hitzebeständige Schüssel und in kochenden Wasser 1 Minute ziehen lassen. Dann raus und kalt abschrecken

Paprika, Jungzwiebel und Koriander schneiden.

Wenn der Reis noch 5 min braucht, gehts los!

Pfanne (am besten Wok) ohne Öl erhitzen, dann das Öl hinein, bisschen warten bis es auch heiss ist, die Pfanne schwenken, damit sich das heisse Öl drin verteilt. Dunstabzug einschalten und das Fleisch hinein, direkt mit dem Pfannenrühren beginnen und möglichst verhindern, dass das Wasser aus dem Fleisch rauskommt. Der Bratvorgang dauert zwischen 3 und 5 Minuten, dann das Fleisch aus der Pfanne.

Die Pfanne mit einem Küchenpapier reinigen, bisschen frisches Öl rein, dazu Jungzwiebel, dsnn dann den Paprika. Wer es geschmacklich würziger möchte, dem empfehle ich 1 Tl Zucker und einen halben Tl Hot Bean Sauce, oder eine andere scharfe Sauce oder Chilli. Verühren und den Paprika hinzu. Immer Pfannenrühren.

Bevor der Paprika bissfest ist, Sojasprossen dazu, dann das Fleisch, salzen und zum Schluss, wenn das Feuer aus ist den Koriander darüber und einwenig untermengen.

Guten Appetit!

Bitte hinterlasse mir deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.