Rezepte
Kommentare 7

Penne mit Süsskartoffel und Kohlsprossen

HeYo!

Heute gab es was gesundes für alle Tage :-), ist auch für Kinder super geeignet. Penne mit Süsskartoffel, Lauch und Kohlsprossen. Die Kohlsprossen sind ja eher bitter – aber die Süsskartoffel gleicht das prima aus! Lustig, mein Sohn hat eher auf die Kohlsprossen gegriffen …ist aber auch kein Kleinkind mehr. Ich habe die Penne nicht mit dem Gemüse vermischt, so kann sich jeder nach Lust von dem mehr nehmen, wie er es mag. Die Penne habe ich nach dem Kochen und Abschrecken mit einem Gemüsewürfel verfeinert, so schmeckt das Gericht auch mit weniger Gemüse am Teller prima.

Gemüse: Olivenöl in die Pfanne, dazu den Lauch geben. Danach die Süsskartoffel und bisschen Schinkenspeck dazu, 2x mit bisschen heissem Wasser aufgegossen, damit es nicht anbrät. Danach die Kohlsprossen dazu – die habe ich nur geputzt und halbiert …Deckel drauf und nochmals 5 – 10 min sanft gedünstet …Inzwischen die Penne gekocht, abgeschreckt und mit einem Gemüsesuppenwürfel verfeinert. Wenn alles fertig ist, kann das Schlemmen beginnen! Natürlich kann man beides auch vermischen und bisschen durchziehen lassen …ganz nach Lust und Laune. Guten Appetit!

img_3278

7 Kommentare

  1. Ach, heißt der Rosenkohl bei euch Kohlsprossen? Ich dachte erst, daß wäre ganz was anderes. Ich mag Rosenkohl total gerne, finde ihn sogar etwas süßlich, aber ich glaube kleine Kinder mögen ihn häufig nicht, oder? Sieht jedenfalls lecker aus 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Ja -aber als Rosenkohl kennt man ihn auch bei uns. Ich könnte mich ja reintigern, aber ich muss aufpassen, nicht zuviel davon zu essen, denn dann wird mir oft übel. Ja, ich glaube für kleine Kinder ist er oft zu bitter, aber die Kombi mit den Süsskartoffeln macht es irgendwie lustig 🙂

      Gefällt 1 Person

      • Ich mag ihn auch sehr gern 🙂 Süßkartoffeln kann ich mir gut dazu vorstellen. Komisch, daß er für Kinder bitter rüberkommt. Gerade den Rosenkohl empfinde ich als süßlich, aber vielleicht sind die Sorten heute schon so gezüchtet, daß die Bitterstoffe raus sind oder Kinder haben einfach noch einen anderen Geschmackssinn. Dann Guten Appetit 🙂 (ich glaube, ich muß diese Woche noch welchen kaufen 😉 LG,Almuth

        Liken

    • Vielen lieben Dank, es wirklich sehr lecker und ich bin froh es dokumentiert zu haben -mache ich sicher bald wieder. Man könnte daraus auch eine Suppe machen und ein leckeres Brot dazu essen …

      Liken

Schreibe eine Antwort zu Anonymous Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.