Frühjahr
Kommentare 4

Frühjahrsdurchsicht 2022

HeYo!

Letzte Woche, am 23. März habe ich – so früh wie noch nie – die Frühjahrsdurchsicht bei meinen 2 Bienenkisten und 2 Einraumbeuten gemacht.

Erstmal die gute Nachricht – es geht allen super und der Vorrat in den Einraumbeuten ist noch sehr groß – die könnt ich gleich nochmal in den Winter schicken. 😀 Die haben wohl Asketenblut in sich …nein, Scherz beiseite, keine Ahnung was die den ganzen Winter gemacht haben, aber besser so, als anders.

Bienenkiste 1

Dieses Volk ist nach der Bauerneuerung im letzten Jahr in diese Bienenkiste neu eingezogen. Es hat sich im ganzen Jahresverlauf gut entwickelt und ist auch gut über den Winter gekommen. Knapp 2/3 der Bienenkiste sind ausgebaut.

Besonders mag ich an der Bienenkiste, dass ich das Volk gleich als Ganzes sehen kann.

Bienenkiste 2

Dieses Volk ist am 2. Juni eingelaufen und hat vom Trennschied ausgehend nach vorne gebaut. Das Volk hat sich prächtig entwickelt und die Bienenkiste ist fast ganz ausgebaut. Hier muss ich definitiv schauen, dass ich das Öffnen des Honigraums im Auge behalte, bevor sie unten durch bauen ;-).

Nach dem Kippen stürmen alle gleich wieder hinein :D.

Blumen Einraumbeute

Das Volk ist auch gut aus dem Winter gekommen und hat noch irre viel Vorrat, die könnten gleich nochmal in den Winter gehen. Nein, bin froh, dass es endlich warm wird und die Bienen sicher auch. In so einer Wabe sind an die 3 kg Honig bzw. Vorrat, also ganz schön schwer.

Bei der Frühjahrsdurchsicht in der Einraumbeute möchte ich eigentlich nur schauen, ob genug Futter da ist – da ich nicht die Rähmchen ziehen mag und sie stören. Es gibt keinen Verdacht, dass irgendwas mit der Königin nicht stimmen sollte, darum muss ich sie jetzt auch nicht suchen, oder vielleicht weiter vorne Brutwaben ziehen, die vielleicht sogar noch offen ist.

Die ersten Sommerbienen sind definitiv schon geschlüpft und die Völker werden jetzt bald explodieren, was gut so ist.

Bevor der Honigraum bzw. die Honigzarge aufgesetzt werden kann, sind noch 2 Rähmchen auszubauen und heuer gebe ich immer nur ein Rähmchen nachdem anderen -sonst bauen sie eventuell wieder quer …und das brauch ich und die Bienen sicher auch nicht mehr. Futtertaschen hatte ich vergessen über den Winter rauszunehmen, und heute dass sie noch drin sind. Das nächste Mal muss ich das Trennschied mitnehmen, damit ich die Futtertaschen heim nehmen kann.

Vogel Einraumbeute

Dieses Volk ist bisschen kleiner, sitzt auf 8 Rähmchen und vor dem Aufsetzen der Honigzarge noch 4 Rähmchen auszubauen. Werde ich nächste Woche mal schauen, ob ich schon erweitere. Auch hier hatte ich die Futtertasche vergessen. Es ist auch hier noch genug Vorrat da.

Die gleiche Wabe wie oben von der anderen Seite.

Ich bin froh – den Bienen gehts gut. Ein neues Bienenjahr kann starten! Yipp Yipp


Kostenlose Infostunde „Bienenkiste“

Du hast Interesse an der wesensgemäßen Bienenhaltung in der Bienenkiste? Dann melde dich zur kostenlose Infostunden an: https://mailchi.mp/5ef597b55876/infostunde_bienenkiste

Onlinekurs mit Betreuung „BEEhappyCoaching“

Du möchtest mit der Bienenkiste starten oder bist schon gestartet und wünscht jemand an deiner Seite? Dann komm zu BEE happy Coaching, ich begleite dich durchs Jahr. Alle Infos: https://www.beehappycoaching.at

4 Kommentare

  1. Pingback: Honigernte 2022 | einfachrosi

  2. Das sieht wieder sehr schön aus 🙂 Bevorzugst du nun eins der Modelle, die du verwendest? Ich finde die Einraumbeuten ja toll, aber die andere Methode muß ja auch Vorteile haben. LG Almuth

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu pflanzwas Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..