Rezepte
Hinterlasse einen Kommentar

Low Carb: Karottenkuchen

HeYo!

Hier kommt ein Kuchen, der meinen Geschmackstest bestanden hat, aber das nĂ€chste Mal werden die Karotten kleiner gemacht 😎.

Zutaten: 5 Eier, 580 g Karotten, 60 g ungezuckertes Apfelmus (hatte ich nicht, also 200 ml Reismilch), 350g HaselnĂŒsse gerieben (oder andere), 3 geh EL Eiweisspulver, 2 Tl Backpulver, 50 g Erythrit, 2 Tl gem. Zimt, Prise Salz und Butter fĂŒr die Form. Backofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze, 60 min.

Zuerst habe ich die Karotten ĂŒber die GemĂŒsehobel, bitte auf die Finger aufpassen.

HaselnĂŒsse, Erytrith und Zimt – und das Eiweißpulver (Geschmack Vanille) zusammen. Die Eier trennen – Dotter mit den Karotten und dem Apfelmus, bzw. der Reismilch vermengen. Dann die NĂŒsse mit allem dazu.

Ganz zum Schluß den Schnee vorsichtig unterheben. Bis vor diesem Schritt habe ich ja nicht daran geglaubt, dass das ein Kuchen werden könnte …

Die Masse in die vorbereite Form geben und ab in den Ofen.

Er schmeckt ganz gut, sicher anders wie ein „normaler“ Kuchen, aber gut. Aber die Karotten sind mir zu groß – das nĂ€chste Mal werden die kleiner gehobelt âœŒđŸ» 


Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in: Rezepte
Getaggt mit: ,

von

Mir ist echtes wichtig. Echtes Verhalten, echtes Leben, echter Sinn auf Sicht.

Bitte hinterlasse mir deinen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..