Rezepte
Kommentare 3

Nein, kein Kuchen -> Apfeltarte

HeYo!

Heut wirds süss, … obs einen Anlass gibt? Jaaaaa !! Mein Sohn feiert seinen Geburtstag mit Freunden und ich darf sie verwöhnen 😉 Also, los mit der Apfeltarte.

Zutaten: 250 g Mehl, 150 g kalte Butter, 125 g Zucker, 3 Eier, 1 kg Äpfel (Golden Delicious), 1 EL Vanillezucker, 125 g Schlagobers

  1. Für den Teig Mehl, Butter 75 g Zucker und 1 Ei mit dem Knethaken verrühren und dann schnell mit der Hand zu einem glatten Mürbteig verarbeiten. In Frischhaltefolie packen und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Den Backofen je nach Empfehlung des Herstellers einschalten, bei mir sind das 150 – 170 Grad Ober und Unterhitze für Mürbteig. Für den Belag die Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse ausschneiden. Apfelviertel in dünne Scheiben schneiden und im Kreis von außen beginnend auflegen.
  3. Eine Springform (Durchmesser: 28 cm) oder eine Tartenform mit Rand fetten oder mit Backpapier auslegen. Den Teig auf wenig Mehl rund ausrollen und in die Form heben. Ich mach das mit einer Palette und einem langen Messer. Zuerst den Teig vorsichtig lösen …dann schnell machen. Den überstehenden Rand wo anders ergänzen oder beiseite geben.  Den Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Mit den Äpfel belegen und für 40 Minuten ab ins Rohr.
  4. Schlagobers, 2 Eier, restlichen Zucker und den Vanillezucker mixen und über die Tarte giessen. Noch weitere 15 – 20 Minuten fertig backen. Die Apfeltarte auskühlen lassen und danach leicht mit Staubzucker bestäuben.

Den Jungs hats geschmeckt und mir auch …mach ich sicherlich wieder. Die Äpfel müssen nicht unbedingt Golden Delicious sein, was halt da ist.

 

 

3 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s