Monat: September 2015

Geschmacksrausch mit Kohlsprossen und Birnen

HeYo! Süss – Bitter – Salzig – Erdig – Knackig – Weich – Saftig ….die letzten Wochen waren geschmacklich und mengenmässig sehr arm, drum muss mal mehr her… Heut ist ein entscheidender Tag für mich -muss meine Studienaufgabe fertig stellen- schwitz …drum stand mir der Kopf nach Stärkung -mengenmässig und geschmacksmässig. Gnocchi kochen, 2 Eier braten, Kohlsprossen dazu und dünsten. Wenn die Kohlsprossen durch sind, die Birnen dazu -eine Minute …fertig! Die Gnocchi als Grundlage auf den Teller breiten und die Kohlsprossen, Eier und Birnen darüber geben. Wer mag Käse drüber und dann mit Kreuzkümmel würzen -alles miteinander vermengen. Den Geschmacksrausch geniessen und den Bauch voll schlagen 😀 Mahlzeit! Danach ein Cappucchino …und weiter gehts! Werbeanzeigen

In der Erde graben …

…tun schon Kinder gern, und ich besonders. Einen Monat lang bin ich schon am Aufschieben …aber heute, endlich. Zumindest eine Reihe …eine Stunde hats gedauert, dann war mein Rücken erledigt, aber die Freude gross. Mirabell und Laura, meine Lieblinge vom letzten Jahr. Erdäpfelernte …zwei Reihen warten noch.

Ganz süss und doch erdig nach Natur

HeYo! Hab Wildies gesammelt zum Trocknen für Tee. Zuhaus hatte ich dann plötzlich Lust auf einen Grünen Smoothie. Heuer hab ich eigentlich relativ wenige davon getrunken. Warum verstehe ich eigentlich selbst nicht … Die Brennnessel wohl auch nicht, und hat sich schon in meiner Blumenampel angesiedelt! Voll krass und einwenig unheimlich find ich das! 😀 In den Smoothie hab ich: Brennnessel, Frauenmantel, Giersch, Sedum, Spitzwegerich und meine heissgeliebte Schafgarbe. Dazu eine Banane und eine halbe Birne aus dem Garten. Relativ wenig Wasser dazu – 300ml. Ich sag euch, der Greenie schmeckt so lecker!!! Ganz süss und doch erdig nach Natur, ein Traum!!